Kauch: Gratulation! – Bundesstiftung Magnus Hirschfeld zum Jubiläum stärken

kauch2015Der Bundesvorsitzende der Liberalen Schwulen und Lesben (LiSL), Michael Kauch, gratulierte heute der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld zum 5-jährigen Bestehen: „Stiftungsvorstand Jörg Litwinschuh leistet mit seinem Team eine herausragende Arbeit.“

Die Stiftung habe wichtige Projekte auf den Weg gebracht: von der Dokumentation von Zeitzeugen-Berichten früherer Verfolgung über die Magnus-Hirschfeld-Tage und wissenschaftliche Veranstaltungen bis hin zum Projekt gegen Homophobie im Fußball.

„Große Verdienste hat die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die die Stiftung 2011 in der Bundesregierung durchgesetzt hatte. Die Stiftung war ein Erfolg der Freien Demokraten. Als damals zuständiger FDP-Bundestagsabgeordneter bin ich stolz darauf, was wir gemeinsam auf den Weg gebracht haben“, so Michael Kauch.

Jetzt sei es aber nicht nur an der Zeit, zu gratulieren. Jetzt gelte es auch, die Stiftung zu stärken. Angesichts der Lage auf den Kapitalmärkten könne die Stiftung ihre Aufgaben mit dem derzeitigen Kapital nicht mehr erfüllen, erläuterte der LiSL-Vorsitzende: „Ich begrüße daher ausdrücklich die gestrige Forderung der stellvertretenden FDP-Bundesvorsitzenden Katja Suding, das Stiftungskapital um 50 Millionen Euro zu erhöhen.“