Wowereit tanzt um den heißen Brei

Berlin, 22.03.2013. Zum Verhalten der Berliner Landesregierung im Bundesrat zur Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare erklärt der Bundesvorsitzende der Liberalen Schwulen und Lesben, Manfred DONACK: „Sozialdemokraten tönen im Bundestag groß, aber in der Länderkammer haben sie Angst vor der eigenen Courage. Wowereit lässt sich von Henkel durch den Kakao ziehen. Wenn ein offen schwuler Regierungschef einer modernen Großstadt sich nicht für unsere Gleichstellung ausspricht, entlarvt er die SPD als verlogene Wahlkampfmaschine. Wie schon beim Jahressteuergesetz geht es den Sozialdemokraten gar nicht um Gleichstellung für lesbische und schwule Paare, sondern nur um parteipolitisches Tam-tam.“

Wowereit tanzt um den heißen Brei